Gymnasium Hankensbüttel

Russisch

Am Gymnasium Hankensbüttel wird das Fach Russisch seit dem Schuljahr 1979/80 unterrichtet, zunächst in Form einer Arbeitsgemeinschaft, seit der Oberstufenreform 1981/82 dann als neu beginnende Fremdsprache ab Klasse 11. Seit diesem Zeitpunkt wird Russisch auch regelmäßig als schriftliches und mündliches Prüfungsfach gewählt.

Die Fachgruppe Russisch besteht aus 2 Lehrkräften: Frau Erna Martens und Frau Nataliya Köhler.

Seit 1987 nehmen Schüler/innen des 12. Jahrgangs regelmäßig an der niedersächsischen Russischolympiade teil und schlossen dabei in der Regel mit guten bis sehr guten Ergebnissen ab. Immer wieder qualifizieren sich SchülerInnen für die Bundesolympiade, einmal gab es bei der Internationalen Russischolympiade in Moskau eine Silbermedaille (Cornelia Trump). Darüber hinaus nehmen SchülerInnen am Deutsch-Russischen Forum in Berlin und Moskau teil.

Russisch wird seit Neuestem als AG für die Jahrgänge 5/6 angeboten. Ziel ist es das Fach als 2. Fremdsprache ab Jahrgang 6 neben Französisch und Latein zu etablieren.

Momentan strebt die Schule eine Schulpartnerschaft mit der Schule Nr. 5 im ukrainischen Galizien an. Ein erster Besuch ist mit Unterstützung des Pädagogischen Auslandsdienstes für das Jahr 2018 geplant.