Gymnasium Hankensbüttel

Waldtag für den Jahrgang 5

Mathematikolympiade 2022

Demnächst beginnt die erste Stufe der Mathematik-Olympiade für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 13. Ladet euch hier die Aufgaben herunter [mehr …]

Erster Schultag des neuen Jahrgangs 5

Probleme mit IServ oder Untis?

Wer Probleme mit IServ oder Untis hat, z. B. Passwort vergessen oder Anmeldung nicht möglich, sollte sich diese Seite von Herrn Bohm ansehen: https://padlet.com/dennisbohm/9s0hdbq29t8obu53. Sie ist übrigens auch über das Menü zu erreichen: „Service“ → „IServ- und Untis-Probleme“.

Känguru der Mathematik

Am Montag, den 9. Mai 2022 fand die Preisverleihung zum Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ am Gymnasium Hankensbüttel statt. Der eigentliche Wettbewerb fand am 17. März statt. Es mussten dabei bis zu 30 Aufgaben als Ankreuztest gelöst werden. Der Wettbewerb wird seit 1995 international ausgerichtet. [Lesen Sie mehr …]

Vortrag: Strafrechtliche Aspekte digitaler Netzwerke

Mai 2022 Am 18. Mai wird Frau Jäger vom Präventionsteam der Polizeiinspektion Gifhorn in der Mensa einen Vortrag über die Sicht der Polizei auf die digitalen Netzwerke halten. Eingeladen sind insbesondere Eltern und Schüler der Jahrgänge 5 bis 8. Bitte melden Sie sich an, wenn Sie teilnehmen möchten, damit wir wissen, wie viele Stühle wir benötigen: E-Mail an die Beratungslehrer. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr.

Anmeldungen für das Schuljahr 2022/23

4. März 2022 Sie könen Ihre Kinder ab sofort für das nächste Schuljahr anmelden: persönlich am 16. und 17. Mai, per E-Mail oder per Post.

Informationen zum Fach Russisch aktualisiert

31. März 2022

[Lesen Sie mehr …]

Beiträge zur Russisch-Olympiade 2021 im Netz!

22. März 2022

Im letzten Jahr fand die Russisch-Olympiade online statt. Schülerinnen und Schüler konnten Videos zu Russland und zur russichen Sprache produzieren. Diese Videos sind jetzt online. [Lesen Sie mehr …]

Tage der offenen Tür

Dieses Jahr konnten Eltern, die daran denken, ihre Kinder vielleicht neu an unserer Schule anzumelden, zwischen drei Besichtigungsterminen wählen. Es sind inzwischen allerdings alle Besichtigungstermine ausgebucht. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Schule auch online präsentieren. [Lesen Sie mehr …]

Gymnasiasten testen ihr geographisches Wissen

13. März 2022 Die Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 testeten in den letzten Wochen ihr geographisches Wissen beim Wettbewerb „Diercke WISSEN 2022“, dem größten deutschen Geographiewettbewerb. Im Erdkundeunterricht beantworteten sie Fragen aus den Themenbereichen Deutschland, Europa, Welt und allgemeine Geographie und ermittelten ihre Klassensieger.

Über 1000 Schüler demonstrieren in Hankensbüttel für Frieden

5. März 2022

Solidarität mit der Ukraine

26. Februar 2022 Der russische Einmarsch in die Ukraine und die damit verbundenen Ängste und Sorgen beschäftigen auch die Schulgemeinschaft am Hankensbütteler Gymnasium sehr.

Wir sind Erasmus+!

Seit Montag, dem 21. Februar 2022 dürfen wir uns als Schule sehr über die Auszeichnung mit dem Erasmus+-Label freuen und sind damit offiziell akkreditiert. Für uns öffnet das nun die Türen nach Europa …

Arbeitsgemeinschaften im 2. Halbjahr

5. Februar Die AG-Angebote für das zweite Halbjahr stehen fest: Übersicht Arbeitsgemeinschaften.

Streitschlichter

Leitung Oliver Schweitzer
Tanja Goebel (Ausbilderin)
Teilnehmer alle Jahrgänge
Termine In der Regeln in den großen Pausen. Es hängt ein Einsatzplan an der Tür zum Raum C4.
Raum C4 (zwischen der Lernwerkstatt und Herr Schweitzer)
Kontaktaufnahme Hilfesuchende wenden sich ggf. an Herrn Schweitzer oder nutzen das offene Angebot in den Pausen.
Mitarbeit An einer aktiven Teilnahme interessierte SchülerInnen ab Klasse 8 wenden sich bitte an Herrn Schweitzer, um zu erfahren, wann wieder ein neues Ausbildungsprogramm startet.

Themen

Das Streitschlichterprogramm ist bereits seit vielen Jahren fester und geschätzter Bestandteil des Schullebens, der bereits von mehreren Lehrer- und Schülergenerationen getragen wurde.

Was?

Nach dem Motto "Schülern helfen Schülern" nehmen sich speziell ausgebildete ältere SchülerInnen die Zeit, um mit jüngeren SchülerInnen über deren Konflikte zu sprechen und gemeinsam eine Lösung zu suchen.

Wer?

Die StreitschlichterInnen werden dafür speziell ausgebildet und erlernen die Grundlagen der gewaltfreien Konfliktmoderation.

Unterstützt werden sie dabei durch Herrn Schweitzer, dem Sozialpädagogen der Schule. Die Streitschlichtungsgespräche sind vertraulich. Informationen werden ggf. nur mit Zustimmung der Beteiligten weitergeleitet.

Wann und wo?

Die Mediatoren und Mediatorinnen (so werden die StreitschlichterInnen auch genannt) bieten ihre Hilfe zu bestimmten Zeiten – meist in den großen Pausen – im Bereich der Lernwerkstatt an.

Ein genauer Dienst- und Zeitplan hängt an der Tür zum Raum C4 (Raum zwischen Lernwerkstatt und Herrn Schweitzers Büro). Auch außerhalb der angegebenen Zeiten können sich SchülerInnen an die Streitschlichter wenden. Der Kontakt wird dann über Herrn Schweitzer hergestellt.

Warum?

Es ist ganz normal, dass sich innerhalb einer sozialen Gruppe Konflikte ergeben. Gerade jüngere SchülerInnen der Jahrgänge 5 und 6 geraten häufiger miteinander in Konflikte, die sie dann in ihrem Schulalltag stark beeinträchtigen können. Eine Möglichkeit, diese Probleme aufzufangen, kann natürlich das Gespräch mit der Klassenlehrkraft sein. Doch häufig ist es für Kinder einfacher, sich anderen SchülerInnen gegenüber zu öffnen. Genau hier setzt das Programm an und bietet schnelle Hilfe auch mal zwischendurch in den Pausen.

Doch nicht nur die Hilfesuchenden profitieren davon, auch die Vermittelnden.

Am Streitschlichterprogramm haben sich schon viele Schülergenerationen beteiligt. Viele dieser SchülerInnen berichten davon, dass sie durch die Ausbildung und die gemachten Erfahrungen nicht nur persönlich gereift sind, sondern auch in ihrem späteren Leben davon profitiert haben (z.B. bei Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz, um einen Auslandsstudienplatz …). Mit der Übernahme dieser Verantwortung, entsteht zudem auch ein ganz besonderer Bezug zur Schule selbst.

Tanja Goebel, Oliver Schweitzer


Zurück zur Übersicht: Arbeitsgemeinschaften