Gymnasium Hankensbüttel

Termine für den neuen Jahrgang 5!

Freitag, 17. März, 15 Uhr: Tag der offenen Tür

Dienstag, 18. April, 19 Uhr: Informationsabend für Eltern

8. bis 10. Mai: Anmeldung neuer Schülerinnen und Schüler

Lesen Sie mehr …

Erfolge beim Schachturnier in Bad Harzburg

Beim alljährlichen Schachturnier in Bad Harzburg sind drei Mannschaften des Gymnasiums Hankensbüttel in verschiedenen Altersklassen angetreten. Eine Mannschaft errang den ersten Platz und nimmt am Landeswettbewerb in Hannover teil. Lesen Sie mehr …

Infoabend am Hankensbütteler Gymnasium sehr gut besucht

Völkische, Querdenker und ein „Forschungsprojekt“ in Lüsche im Fokus.

Entdeckertour am Gymnasium und Blauer Donnerstag

Blauer Donnerstag am 17. November

Am Donnerstag wird im Anschluss an den Tag der offenen Tür ein Blauer Donnerstag stattfinden. Besonders die musikalischen Beiträge verdienen Aufmerksamkeit. – Seien Sie dabei!

Das Gymnasium Hankensbüttel feiert!

Zum 75-jährigen Bestehen der Schule findet am Donnerstag, den 17. November 2022, von 14 bis 16 Uhr ein Tag der offenen Tür mit zahlreichen Aktionen statt. Ab 16 Uhr folgt als „Blauer Donnerstag“ ein unterhaltsames Abendprogramm mit tollen Musikbeiträgen. Seid dabei! Wir freuen uns auf euren Besuch und laden ganz herzlich ein, diesen Tag mit uns zu feiern!

Gymnasium Hankensbüttel goes digital!

Ab dem kommenden Halbjahr wird ab Jg. 7 mit digitalen Endgeräten im Unterricht gearbeitet.

Waldtag für den Jahrgang 5

Erasmus+-AG fährt nach Lorient

Im Rahmen des eTwinning-Projekts „Shall we let our cousins – the planktons – be destroyed?“ haben Schüler und Lehrer des Gymnasiums Hankensbüttel ihre Partnerschule Saint Joseph-La Salle in Lorient, Frankreich, besucht.

Das Gymnasium besucht Krakau und Auschwitz …

Waldtag für den Jahrgang 5

Mathematikolympiade 2022

Demnächst beginnt die erste Stufe der Mathematik-Olympiade für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 13.

Erster Schultag des neuen Jahrgangs 5

Probleme mit IServ oder Untis?

Wer Probleme mit IServ oder Untis hat, z. B. Passwort vergessen oder Anmeldung nicht möglich, sollte sich diese Seite von Herrn Bohm ansehen: https://padlet.com/dennisbohm/9s0hdbq29t8obu53. Sie ist übrigens auch über das Menü zu erreichen: „Service“ → „IServ- und Untis-Probleme“.

Känguru der Mathematik

Am Montag, den 9. Mai 2022 fand die Preisverleihung zum Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ am Gymnasium Hankensbüttel statt. Der eigentliche Wettbewerb fand am 17. März statt. Es mussten dabei bis zu 30 Aufgaben als Ankreuztest gelöst werden. Der Wettbewerb wird seit 1995 international ausgerichtet. [Lesen Sie mehr …]

Vortrag: Strafrechtliche Aspekte digitaler Netzwerke

Mai 2022 Am 18. Mai wird Frau Jäger vom Präventionsteam der Polizeiinspektion Gifhorn in der Mensa einen Vortrag über die Sicht der Polizei auf die digitalen Netzwerke halten. Eingeladen sind insbesondere Eltern und Schüler der Jahrgänge 5 bis 8. Bitte melden Sie sich an, wenn Sie teilnehmen möchten, damit wir wissen, wie viele Stühle wir benötigen: E-Mail an die Beratungslehrer. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr.

Anmeldungen für das Schuljahr 2022/23

4. März 2022 Sie könen Ihre Kinder ab sofort für das nächste Schuljahr anmelden: persönlich am 16. und 17. Mai, per E-Mail oder per Post.

Informationen zum Fach Russisch aktualisiert

31. März 2022

[Lesen Sie mehr …]

Beiträge zur Russisch-Olympiade 2021 im Netz!

22. März 2022

Im letzten Jahr fand die Russisch-Olympiade online statt. Schülerinnen und Schüler konnten Videos zu Russland und zur russichen Sprache produzieren. Diese Videos sind jetzt online. [Lesen Sie mehr …]

Tage der offenen Tür

Dieses Jahr konnten Eltern, die daran denken, ihre Kinder vielleicht neu an unserer Schule anzumelden, zwischen drei Besichtigungsterminen wählen. Es sind inzwischen allerdings alle Besichtigungstermine ausgebucht. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Schule auch online präsentieren. [Lesen Sie mehr …]

Gymnasiasten testen ihr geographisches Wissen

13. März 2022 Die Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 testeten in den letzten Wochen ihr geographisches Wissen beim Wettbewerb „Diercke WISSEN 2022“, dem größten deutschen Geographiewettbewerb. Im Erdkundeunterricht beantworteten sie Fragen aus den Themenbereichen Deutschland, Europa, Welt und allgemeine Geographie und ermittelten ihre Klassensieger.

Über 1000 Schüler demonstrieren in Hankensbüttel für Frieden

5. März 2022

Solidarität mit der Ukraine

26. Februar 2022 Der russische Einmarsch in die Ukraine und die damit verbundenen Ängste und Sorgen beschäftigen auch die Schulgemeinschaft am Hankensbütteler Gymnasium sehr.

Wir sind Erasmus+!

Seit Montag, dem 21. Februar 2022 dürfen wir uns als Schule sehr über die Auszeichnung mit dem Erasmus+-Label freuen und sind damit offiziell akkreditiert. Für uns öffnet das nun die Türen nach Europa …

Arbeitsgemeinschaften im 2. Halbjahr

5. Februar Die AG-Angebote für das zweite Halbjahr stehen fest: Übersicht Arbeitsgemeinschaften.

Das Gymnasium Hankensbüttel stellt sich vor

Die Solarauto-AG

Ziel der Solarauto-AG ist es, ein Ultraleichtmodellrennfahrzeug zu bauen, das an einem Solarcuprennen teilnehmen soll. Das Fahrzeug wird elektrisch angetrieben. Die alleinige Energiequelle ist ein Photovoltaikmodul, welches die Energie der einstrahlenden Sonne nutzt. Das Fahrzeug muss bestimmte Vorgaben (Abmessungen, Solarfläche, maximale Spannung) erfüllen; ansonsten sind der Kreativität der Teams keine Grenzen gesetzt.

Die Solarauto-AG nimmt seit 2013 am Hessen-Solarcup in Kassel teil. Die besondere Herausforderung dieser Veranstaltung ist, dass die Fahrzeuge auch Kurven auf einer 8-förmigen Bahn fahren müssen (siehe Skizze). Es geht also bergauf, über eine Brücke, dann bergab und unter der Brücke hindurch (Abschattung des Photovoltaik-Moduls!). Ab den Halbfinalrennen wird zusätzlich eine Schikane eingebaut: Schlangenlinien! Die Fahrzeuge folgen einer Führungsschiene (ähnlich wie bei der altbekannten Carrerabahn), einen entsprechenden Lenkmechanismus muss das Fahrzeug aufweisen.

Es gibt zwei Rennklassen: Jg. 5 bis 8 und Jg. 9 bis 13. Die Fahrzeuge der Älteren müssen zusätzlich noch über eine Vorrichtung zur Umkehr der Fahrtrichtung verfügen, die an einer Wand oben auf der Brücke aktiviert wird.

Die Rennen gehen jeweils über 2 min. In dieser Zeit muss das Fahrzeug nicht nur schnell sein, sondern es darf auch nicht ausfallen oder aus der Bahn fliegen (was bei den durchaus hohen Geschwindigkeiten gar nicht so ungewöhnlich ist).

Solide Konstruktion bei gleichzeitigem Leichtbau und optimaler Anpassung von Motor, Getriebe und Solarmodul stellen die Teams vor echte Herausforderungen, wenn es dann an die Details geht. Zur Erhöhung der Präzision verwenden wir daher seit einigen Jahren dort, wo es darauf ankommt, selbst konstruierte und per 3-D-Druck gefertigte Teile.

Zusätzlich werden für den Wettbewerb von jedem Team zwei Poster angefertigt – eins zum Fahrzeug selbst, seiner Technik und dem Herstellungsprozess, und ein weiteres zu einem allgemeinen Thema aus dem Bereich „Umwelt, Klimawandel, regenerative Energien, Zukunft der Mobilität“. Diese Poster werden dann bei der Veranstaltung einem Jurorenteam erläutert.

Ein erfolgreiches Rennfahrzeug baut sich nicht von selbst! Wer an der Solarauto-AG teilnehmen will, muss Interesse an Naturwissenschaft und Technik haben, gern und mit gewissem handwerklichen Geschick basteln und tüfteln, und Leistungsbereitschaft und Ausdauer mitbringen. Auch künstlerische Kreativität bei der Gestaltung der Fahrzeuge ist gefragt – Technik und Design sollen harmonieren. Mädchen wie Jungen ab Klasse 6, die sich davon angesprochen fühlen, sind gleichermaßen willkommen.

Thomas Krummel, AG-Leiter