Gymnasium Hankensbüttel

Termine für den neuen Jahrgang 5!

Freitag, 17. März, 15 Uhr: Tag der offenen Tür

Dienstag, 18. April, 19 Uhr: Informationsabend für Eltern

8. bis 10. Mai: Anmeldung neuer Schülerinnen und Schüler

Lesen Sie mehr …

Erfolge beim Schachturnier in Bad Harzburg

Beim alljährlichen Schachturnier in Bad Harzburg sind drei Mannschaften des Gymnasiums Hankensbüttel in verschiedenen Altersklassen angetreten. Eine Mannschaft errang den ersten Platz und nimmt am Landeswettbewerb in Hannover teil. Lesen Sie mehr …

Infoabend am Hankensbütteler Gymnasium sehr gut besucht

Völkische, Querdenker und ein „Forschungsprojekt“ in Lüsche im Fokus.

Entdeckertour am Gymnasium und Blauer Donnerstag

Blauer Donnerstag am 17. November

Am Donnerstag wird im Anschluss an den Tag der offenen Tür ein Blauer Donnerstag stattfinden. Besonders die musikalischen Beiträge verdienen Aufmerksamkeit. – Seien Sie dabei!

Das Gymnasium Hankensbüttel feiert!

Zum 75-jährigen Bestehen der Schule findet am Donnerstag, den 17. November 2022, von 14 bis 16 Uhr ein Tag der offenen Tür mit zahlreichen Aktionen statt. Ab 16 Uhr folgt als „Blauer Donnerstag“ ein unterhaltsames Abendprogramm mit tollen Musikbeiträgen. Seid dabei! Wir freuen uns auf euren Besuch und laden ganz herzlich ein, diesen Tag mit uns zu feiern!

Gymnasium Hankensbüttel goes digital!

Ab dem kommenden Halbjahr wird ab Jg. 7 mit digitalen Endgeräten im Unterricht gearbeitet.

Waldtag für den Jahrgang 5

Erasmus+-AG fährt nach Lorient

Im Rahmen des eTwinning-Projekts „Shall we let our cousins – the planktons – be destroyed?“ haben Schüler und Lehrer des Gymnasiums Hankensbüttel ihre Partnerschule Saint Joseph-La Salle in Lorient, Frankreich, besucht.

Das Gymnasium besucht Krakau und Auschwitz …

Waldtag für den Jahrgang 5

Mathematikolympiade 2022

Demnächst beginnt die erste Stufe der Mathematik-Olympiade für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 13.

Erster Schultag des neuen Jahrgangs 5

Probleme mit IServ oder Untis?

Wer Probleme mit IServ oder Untis hat, z. B. Passwort vergessen oder Anmeldung nicht möglich, sollte sich diese Seite von Herrn Bohm ansehen: https://padlet.com/dennisbohm/9s0hdbq29t8obu53. Sie ist übrigens auch über das Menü zu erreichen: „Service“ → „IServ- und Untis-Probleme“.

Känguru der Mathematik

Am Montag, den 9. Mai 2022 fand die Preisverleihung zum Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ am Gymnasium Hankensbüttel statt. Der eigentliche Wettbewerb fand am 17. März statt. Es mussten dabei bis zu 30 Aufgaben als Ankreuztest gelöst werden. Der Wettbewerb wird seit 1995 international ausgerichtet. [Lesen Sie mehr …]

Vortrag: Strafrechtliche Aspekte digitaler Netzwerke

Mai 2022 Am 18. Mai wird Frau Jäger vom Präventionsteam der Polizeiinspektion Gifhorn in der Mensa einen Vortrag über die Sicht der Polizei auf die digitalen Netzwerke halten. Eingeladen sind insbesondere Eltern und Schüler der Jahrgänge 5 bis 8. Bitte melden Sie sich an, wenn Sie teilnehmen möchten, damit wir wissen, wie viele Stühle wir benötigen: E-Mail an die Beratungslehrer. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr.

Anmeldungen für das Schuljahr 2022/23

4. März 2022 Sie könen Ihre Kinder ab sofort für das nächste Schuljahr anmelden: persönlich am 16. und 17. Mai, per E-Mail oder per Post.

Informationen zum Fach Russisch aktualisiert

31. März 2022

[Lesen Sie mehr …]

Beiträge zur Russisch-Olympiade 2021 im Netz!

22. März 2022

Im letzten Jahr fand die Russisch-Olympiade online statt. Schülerinnen und Schüler konnten Videos zu Russland und zur russichen Sprache produzieren. Diese Videos sind jetzt online. [Lesen Sie mehr …]

Tage der offenen Tür

Dieses Jahr konnten Eltern, die daran denken, ihre Kinder vielleicht neu an unserer Schule anzumelden, zwischen drei Besichtigungsterminen wählen. Es sind inzwischen allerdings alle Besichtigungstermine ausgebucht. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Schule auch online präsentieren. [Lesen Sie mehr …]

Gymnasiasten testen ihr geographisches Wissen

13. März 2022 Die Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 testeten in den letzten Wochen ihr geographisches Wissen beim Wettbewerb „Diercke WISSEN 2022“, dem größten deutschen Geographiewettbewerb. Im Erdkundeunterricht beantworteten sie Fragen aus den Themenbereichen Deutschland, Europa, Welt und allgemeine Geographie und ermittelten ihre Klassensieger.

Über 1000 Schüler demonstrieren in Hankensbüttel für Frieden

5. März 2022

Solidarität mit der Ukraine

26. Februar 2022 Der russische Einmarsch in die Ukraine und die damit verbundenen Ängste und Sorgen beschäftigen auch die Schulgemeinschaft am Hankensbütteler Gymnasium sehr.

Wir sind Erasmus+!

Seit Montag, dem 21. Februar 2022 dürfen wir uns als Schule sehr über die Auszeichnung mit dem Erasmus+-Label freuen und sind damit offiziell akkreditiert. Für uns öffnet das nun die Türen nach Europa …

Arbeitsgemeinschaften im 2. Halbjahr

5. Februar Die AG-Angebote für das zweite Halbjahr stehen fest: Übersicht Arbeitsgemeinschaften.

Offene Ganztagsschule

Gestaltung der Mittagspause

In der Mittagspause haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit in der Mensa zu essen oder sich auch nur mit ihren Freunden zu treffen. Die Hausaufgabenhilfe im Raum C3 ist in den Mittagspausen von Montag bis Donnerstag besetzt und kann ohne Anmeldung nach Bedarf von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden. Die Bibliothek wird so oft wie möglich geöffnet.

An zwei Tagen wird die Turnhalle für Bewegungsangebote geöffnet, bei gutem Wetter wird auch der Sportplatz dafür genutzt.

Pausenhof

Im Rahmen der Baumaßnahmen zur Ganztagsschule wird eine erhebliche Veränderung des Schulhofes notwendig sein, um den Schülerinnen und Schülern die entsprechenden Bewegungs- und Ruhemöglichkeiten bereitzustellen. Insbesondere sollen Klettermöglichkeiten und Schaukeln für die jüngeren Jahrgänge bereitgestellt werden. Für die Jahrgänge 7/8 soll unbedingt eine Fußballfläche entstehen, da hier größte Nachfrage besteht und sich ein sehr positiver Effekt auf die Klassengemeinschaft aufgrund des Mannschaftscharakters beobachten lässt.

Zusätzlich sollen Angebote von Schülern entstehen:

Beratung

Die Schule verfügt über zahlreiche Beratungsmöglichkeiten, die sich an den jeweiligen Bedarfen orientieren. Für uns ist entscheidend, dass durch niederschwellige Angebote möglichst viele Gelegenheiten entstehen, um Fehlentwicklungen zu erkennen, bevor sie zu kritischen Problemen werden können.

Die Anwesenheit von Schulsozialarbeitern/innen soll im Nachmittagsbereich vorwiegend als niederschwelliges Beratungsangebot dienen. Durch die Konzentration von Arbeitsbereichen, Hausaufgabenhilfe und Aufenthaltsbereichen kann ein unkomplizierter und regelmäßiger Kontakt hergestellt werden, so dass Probleme frühzeitig registriert können und rechtzeitig auf sich abzeichnende Entwicklungen reagiert werden kann. Deshalb ist eine Einbindung der Schulsozialarbeiter/innen in das Ganztags- bzw. AG-Angebot der Schule vorgesehen.

Prävention durch soziales Lernen

Im Rahmen von Gruppen- und Klassentrainings sollen Schulsozialarbeiter/innen in die sozialen Lernprozesse von Klassen eingreifen. Von besonderer Bedeutung ist dies in den Jahrgängen 5-8. Dazu können sie Einheiten im Rahmen von Fachunterricht oder von Methodentrainings übernehmen sowie an der Gestaltung von Verfügungsstunden beteiligt werden. Besonders hilfreich ist dabei die durch die Außenstellung gesicherte Neutralität der Schulsozialarbeiter/innen. Dieser Blick von außen auf das System hilft bei der Diagnose von Problemfeldern. So können auch unterschwellige Probleme zwischen den Lehrkräften und den Klassen reflektiert und gegebenenfalls behoben werden.

Zudem liefert die Konzentration von sozialpädagogischen Kompetenzen Qualitätsstandards des sozialen Lernens, die im normalen Fachunterricht nicht zu leisten sind.

Die Einbindung der sozialpädagogischen Arbeit in die Umsetzung des Lions-Quest-Programms ist aktuell in Arbeit.

Erhöhung von Eigenaktivität und Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler

Verschiedene Evaluationen (Inspektion, SEIS, QM) haben gezeigt, dass die Schüleraktivität im Unterricht an der Schule systematisch erhöht werden muss. Deshalb ist die Erhöhung der Schüleraktivität ein zentrales Element des laufenden schulischen Qualitätsmanagements.

Im Rahmen des Methodenkonzeptes wurden deshalb geeignete Unterrichtssequenzen festgeschrieben, die diesen Prozess vorantreiben sollen.

Durch eine schulinterne Fortbildungsreihe zum kooperativen Lernen werden den Lehrkräften Hilfestellungen geliefert, um die notwendigen Veränderungen umsetzen zu können. Diese Maßnahmen laufen seit 2010 und werden in regelmäßigen Abständen wieder aufgefrischt.